Suchfunktion

Auf dieser Seite finden Sie die Pressemitteilungen des Landgerichts Freiburg aus den Jahren 2018 bis 2019

Im Kasten auf der rechten Seite finden Sie Verlinkungen zu großen/"Medienträchtigen" Verfahren.

Pressemitteilungen Datum
 
 
Eröffnung des Hauptverfahrens und Terminierung im Verfahren wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern durch einen ehemaligen Leiter der Pfadfinder 29.11.2019
Die 15. Große Strafkammer hat in dem Verfahren 15 KLs 160 Js 6850/19 - AK 2/19 die Anklage teilweise zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. Es wurden Termine zur Hauptverhandlung bestimmt.
 
Urteil im Mordprozess "Neuenburg 2" rechtskräftig 14.11.2019
Urteil des Landgerichts Freiburg vom 23. Juli 2019 im Verfahren wegen der Tötung eines 21-jährigen auf einem Feld bei Neuenburg in der Nacht vom 28. Dezember 2014 auf den 29. Dezember 2014 rechtskräftig (16 KLs 101 Js 38505/14 – AK 13/18).
 
Eröffnung des Hauptverfahrens wegen des Verdachts der Tötung einer 33-jährigen Artistin abgelehnt 14.10.2019
Im Verfahren 1 Ks 300 Js 17355/19 - AK 6/19 hat das Schwurgericht mit Beschluss vom 11.10.2019 die Eröffnung des Hauptverfahrens abgelehnt und wegen weiterer Vorwürfe des Computerbetrugs (in drei Fällen) die Anklage vor dem Amtsgericht - Strafrichter - Ettenheim eröffnet.
 
Urteil im Verfahren wegen des Verdachts der Entziehung Minderjähriger, des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a. 09.07.2019
58 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger im Verfahren 3 KLs 160 Js 12932/13 AK 7/19 verurteilt.
 
Bekanntgabe der weiteren Verhandlungstage im Verfahren wegen des Verdachts der Entziehung Minderjähriger, des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a. 09.05.2019
Bekanntgabe des voraussichtlichen Programms für die weiteren Verhandlungstage im Verfahren 3 KLs 160 Js 12932/13 AK 7/19.
 
Sitzungspolizeiliche Verfügung im Verfahren wegen des Verdachts der Entziehung Minderjähriger, des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a. 03.05.2019
Im Verfahren 3 KLs 160 Js 12932/13 AK 7/19 wurde durch den Vorsitzenden nachfolgende sitzungspolizeiliche Anordnung zur Durchführung der Hauptverhandlung getroffen.
 
Weitere Pressemitteilung in dem Verfahren wegen des Verdachts der Entziehung Minderjähriger, des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a. 18.04.2019
Für die Ordnungsgemäße Durchführung der Hauptverhandlung (im Verfahren 3 KLs 160 Js 12932/13 AK 7/19) ist nachfolgende Regelung für die Genehmigung von Ton-, Film- und Bildaufnahmen innerhalb des Gerichtssaals beabsichtigt
 
Eröffnung der Hauptverhandlung im Verfahren wegen des Verdachts der Entziehung Minderjähriger, des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern u.a. gegen einen 58 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen 11.04.2019
Im Verfahren 3 KLs 160 Js 12932/13 AK 7/19 hat die 3. Große Strafkammer die Anklage zur Hauptverhandlung zugelassen, das Hauptverfahren eröffnet und Termine zur Hauptverhandlung bestimmt.
 
Pressemitteilung zur Einführung der elektronischen Akte beim Landgericht Freiburg 05.04.2019
6 O 103/19: so lautet das Aktenzeichen der ersten elektronischen Akte beim Landgericht Freiburg.
 
Urteil im Verfahren wegen der Tötung einer 57-jährigen im Jahr 2003 11.03.2019
Lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes.
 
Beginn der Hauptverhandlung wegen Tötung einer 57-jährigen im Jahr 2003 04.02.2019
Am 19. Februar 2019 beginnt die Hauptverhandlung wegen der Tötung einer 57-jährigen im Jahr 2003 in einem Waldstück bei Ehrenkirchen.
 
Verfahren wegen der Tötung der Ehefrau in Freiburg-Herdern im Juli 2018 21.12.2018
Angeklagten des Totschlags für schuldig befunden und deswegen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und neun Monaten verurteilt.
 
Landgericht Freiburg verurteilt Hersteller von Hüftprothesen erneut zur Zahlung von Schmerzensgeld 15.10.2018
Nach rund achtjähriger Verfahrensdauer hat das Landgericht Freiburg zwei Klägern Schmerzensgeld in Höhe von jeweils 25.000 € zugesprochen.
 
Urteil wegen bewaffneten bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge 22.03.2018
Urteil gegen vier Angeklagte wegen bewaffneten bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge
 
Urteil wegen versuchter Tötung der Lebensgefährtin in Kenzingen 13.02.2018
39 Jahre alter deutscher Staatsangehöriger wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher und schwerer Körperverletzung für Schuldig befunden.
 
Die Hecke des Nachbarn: Wann darf, wann muss geschnitten werden? 06.02.2018
Für den einen ein notwendiger Sichtschutz, für den anderen ein Ärgernis: Vor - und Nachteile von Hecken liegen für deren Eigentümer und den Nachbarn oft nahe beieinander.

Fußleiste